Mandje Tel: +31503126950 Menu
Winkelwagen
Geen items in winkelwagen
Ga naar winkelwagen

Wandelgids 5633 Wanderführer Karnischer Höhenweg | Kompass (9783991213024)

, Von Thörl-Maglern nach Sillian, Mit Varianten und Gipfeln 1:35 000

  • ISBN / CODE: 9783991213024
  • Editie: 2021
  • Aantal blz.: 144
  • Auteur(s): Mark Zahel
  • Uitgever: Kompass
  • Soort: Wandelgids
  • Serie: Wanderführer
  • Taal: Duits
  • Bindwijze: Paperback
  • Uitvoering: -
  • Schrijf als eerste een review
  • 17,50

    Op voorraad. Binnen 2 - 3 werkdagen in huis in Belgie Levertijd Nederland Voor 17.00 uur op werkdagen besteld, morgen in huis in Nederland Levertijd Belgie

    Gratis verzending in Nederland vanaf €35,-

Beschrijving

Goede Duitstalige wandelgids met heldere beschrijvingen van de wandeltochten. Met hoogteprofiel, kaartje en de benodigde praktische informatie als bijvoorbeeld de startlocatie met GPS coordinaten. De wandelingen zijn ingedeeld in zwaarte en dan op verschillende kleuren weergegeven. Beschreven worden eenvoudige wandelingen tot pittige (berg)tochten, voor getrainde en ongetrainde wandelaars, een aantal wandelingen zijn geschikt om met kinderen te doen. Belangrijke toevoeging bij de Kompass wandelgidsen is een bijgevoegde losse wandelkaart van het betreffende gebied waarop de wandelingen uit de gids op de kaart heel duidelijk zijn ingetekend. 
 
Die Vorteile des Wanderführers auf einen Blick:
• Von KOMPASS-Experten erwanderte Touren
• Jede Tour mit Höhenprofil und Kartenausschnitt
• Ausflugs- und Übernachtungstipps
• Kostenloser Download der GPX-Daten
 
Die Vorteile der Extra-Tourenkarte auf einen Blick:
• Unterstützt die Tourenauswahl
• Kartografische Gesamtübersicht
• Touren können einfach kombiniert werden
• Ein Leichtgewicht zum Mitnehmen
• Auch als Straßen- und Urlaubskarte verwendbar
 
Destination
- Der Karnische Hauptkamm erstreckt sich über rund 100 km entlang der Südgrenze Österreichs (Kärnten/Osttirol) zum benachbarten italienischen Friaul. Genau an dieser Linie orientiert sich der Karnische Höhenweg als 10- bis 14-tägiges alpines Trekking.
- Der Karnische Höhenweg hat sich von einer Art „Insidertipp“ zu einer der beliebtesten mehrtägigen Wanderungen von Hütte zu Hütte gemausert.
- Ein bunter Mix verschiedener Gesteine und die Nähe zur Störungslinie der Periadriatischen Naht begründen eine der geologisch bedeutendsten Regionen weltweit und bieten dem Wanderer fantastische landschaftliche Kontraste.
- Grundsätzlich unterschiedlichen Charakter tragen die eher liebliche Almregion im Osten des Gebietes und der deutlich alpinere Westteil. Daher lohnen auch separate Begehungen. Absolviert man die komplette Strecke von Ost nach West, steigert sich gleichsam die Dramaturgie.
- Der Karnische Hauptkamm gehörte im Ersten Weltkrieg zur stark umkämpften Frontlinie. Zahllose Relikte sind heute noch zu erkennen. Die Höhenroute wurde im vereinten Europa mittlerweile zum „Friedensweg“ ausgerufen.
Kurzinfo zum Produkt
- Das sportliche Highlight: Die Hohe Warte ist als höchster Gipfel am Karnischen Hauptkamm eine bergsteigerische Herausforderung. Wer durch die Nordwand aufsteigt, braucht viel Erfahrung. Aber auch der südseitige Normalweg ist anspruchsvoll.
- Das Familien-Highlight: Mit Kindern sind speziell die Almgefilde im östlichen Teil der Route interessant. Da kann man die Kleinen mit einer traditionsgerechten, naturnahen Berglandwirtschaft vertraut machen und immer wieder Tiere beobachten.
- Das Genuss-Highlight: Die Almregion ist auch für genussorientierte Wanderer verlockend. Auf etlichen Almen wird der Gail taler Almkäse hergestellt und angeboten. Eine deftige Jause mit selbstgebranntem Schnaps zum Abschluss wird hier rasch zur liebgewonnen „Lebenseinstellung“.
- Das persönliche Highlight: Der achtstündige Übergang vom Hochweißsteinhaus zur Neuen Porzehütte gilt als Königsetappe am Höhenweg. Landschaftlich großartig und konditionell herausfordernd.
- Das Kultur-Highlight: Historisch hochinteressant, bedrückend und mahnend: Das Freiluftmuseum am Kleinen Pal vermittelt Einblicke in die Schrecken des Gebirgskrieges, der hier mit unerbittlicher Härte gewütet hat. Man kann durch die alten Stellungen und Kavernen streifen und sollte ergänzend das Museum „1915‒1918“ in Kötschach-Mauthen besuchen.

Reviews

Geen reviews gevonden voor dit product.

Schrijf een review

Graag horen wij wat u van dit artikel vindt. Vindt u het goed, leuk, mooi, slecht, lelijk, onbruikbaar of erg handig: schrijf gerust alles op! Het is niet alleen leuk om te doen maar u informeert andere klanten er ook nog mee!

Dus vul nu uw mening in en maak kans op een originele De Zwerver cadeaubon!

Onder elke 100 beoordelingen verloten wij een Zwerver cadeaubon ter waarde van 50 euro!